Rettungshunde‎ > ‎Ausbildung‎ > ‎

Flächensuchhunde

Die Rettungshundearbeit beginnt bei uns mit der Suche nach einem Gegenstand (Hundespielzeug). Der Hund lernt den Gegenstand zu suchen, zu finden und zuverlässig zu verweisen (anzeigen). Der Hundeführer lernt, das Verhalten seines Hundes zu interpretieren, ihn zu führen und sich einen Geländeabschnitt je nach Wind- und Gebietsverhältnissen sinnvoll einzuteilen. 

             
  

     


YouTube-Video





Hat diese Ausbildungsstufe einen guten Stand erreicht, beginnt die Suche mit Anzeigeübungen im Zusammenhang mit Menschen. Der Hund kann über Bringseln, Frei - oder Rückverweisen oder Verbellen seinem Hundeführer mitteilen, dass er gefunden hat und seien Hundeführer zu der gefundenen Person führen. 

Ist die Anzeige absolut sicher, wird die Suchzeit langsam gesteigert, unterschiedliche " Opferbilder" trainiert und die Geländeabschnitte werden ebenfalls langsam größer. Am Ende einer jeden Suche findet der Hund einen Menschen, den er anzeigt.

Parallel zu den Suchen werden in Maßen Ablenkungen für den Hund und belastende Situationen für das Rettungshunde-Team insgesamt eingebaut. 
Ziel ist es zum einen, einen gut führigen Hund zu bekommen, der dennoch in der Lage ist, sehr selbständig und zuverlässig zu arbeiten. Zum anderen braucht man in der Rettungshundearbeit Hundeführer, die mit ihrem Hund ein Gebiet taktisch geschickt und eigenverantwortlich absuchen können. Zusammen sollten Hund und Hundeführer jedoch immer als Team fungieren.


Der Ablauf einer Suche:

Das Ansetzen des Hundes






Das Führen im Gelände

  

Das Finden der Person

 

Die Anzeige je nach Anzeigeart


Der Bringsler:  

YouTube-Video








Der Rückverweiser

     














Der Freiverweiser:

YouTube-Video








Der Verbeller:


YouTube-Video






Das Zurückführen zur Person: 


Die positive Bestätigung des Hundes bei der Person      




Neben der Suchausbildung mit dem Hund werden auch theoretische Themen geschult: Witterung und Einsatztaktik, Kartenkunde/Kompaß, Funk, Kynologie, Transport von Hunden, Erste Hilfe am Hund, Erste Hilfe.






Comments